Gesunde Alternative zu Weizenmehlpfannkuchen

Gesunde Alternative zu Weizenmehlpfannkuchen

Hallo ihr Lieben,

da ich hin und wieder mal gerne nasche, dies aber möglichst gesund tun möchte, habe ich mir heute mal leckere, gesunde Haferflocken-Dinkel- Pfannkuchen gebacken. Und dazu gab es noch frisches, selbstgemachtes Apfelmus 🙂

Soooo lecker und schnell gemacht;-)

Vollkornhaferflocken haben den Vorteil, dass sie die Verdauung fördern, gegen Verstopfung helfen, auch bei Diabetes Typ2 gesund sind und viele Antioxidantien enthalten, die unserem Körper beim Kampf gegen freie Radikale helfen. Genauso enthält Vollkorn-Dinkelmehl viele B-Vitamine, Vit A und sehr viel Magnesium. Im Gegensatz dazu enthält helles Weizenmehl viele leere Kalorien und kaum Nährstoffe 🙁

Darum verwende ich gar kein Weizenmehl mehr, sondern immer Dinkelmehl, und oft mische ich es sogar mit Vollkornmehl, auch beim Kuchen backen. Und es schmeckt sogar meinem Freund, und das will was heißen 😉

 

Zutaten: Für 4 Stück

  • 3 Eier
  • 100g Vollkornhaferflocken
  • 50 g Vollkorn-Dinkelmehl
  • 50 g helles Dinkelmehl
  • 50 ml Mineralwasser
  • 200 ml Hafermilch
  • 1/2 Päckchen Vanillezucker
  • Butterschmalz zum Ausbacken
  •  die Zutaten möglichst  in Bio-Qualität 😉

Zubereitung:

  1. Erst die Eier aufschlagen
  2. Dann das Mehl, den Vanillezucker und die Haferflocken unterheben
  3. Danach die Hafermilch und das Mineralwasser dazugeben und alles gut vermischen bis ein Pfannkuchenteig entsteht
  4. Den Teig 10 Min. ruhen lassen, damit er schön quellen kann
  5. Dann die Pfannkuchen in einer Pfanne mit etwas Butterschmalz, nicht zu heiß, auf beiden Seiten backen bis sie eine schöne Farbe haben.
  6. Dazu dann das selbstgemachte Apfelmus servieren 🙂

GUTEN APPETIT !