Champignon-Brokkoli-Pfanne mit roten Linsennudeln

Champignon-Brokkoli-Pfanne mit roten Linsennudeln

  • Beitrag veröffentlicht:21. März 2021
  • Beitrags-Kategorie:Rezepte

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr hattet alle einen schönen Sonntag. Ich selbst habe mir heute ein bisschen Wellness und damit eine  kleine Auszeit gegönnt 😉

Danach habe ich dann einen langen Spaziergang über die Felder  gemacht, die noch mit einem Hauch von Schnee überzogen sind… dabei bin ich einigen netten Menschen begegnet und die grauen Wolken am Horizont sind dabei fast verschwunden. Kann ich immer wieder nur empfehlen, wenn man  mal einen nicht so guten Tag hat, einfach rauszugehen. Meistens geht es mir danach um einiges besser und die Welt sieht um einiges freundlicher aus…

Vielleicht geht es Euch ja zur Zeit ähnlich und es beschäftigt Euch so einiges, wie zum Beispiel das leidige Impf-Thema oder der Ärger mit dem Lockdown und die kaum noch existierenden Zukunftspläne…

Also,  mich beschäftigt das alles im Moment sehr und da musss ich dann einfach raus. Am liebsten bin ich ja mit meinen Nordic-Walking-Stöcken unterwegs, aber bei dem Wind, der zur Zeit herrscht, macht es nicht ganz soviel Spaß, da muss es dann auch mal ohne gehen 😉

Jedenfalls hatte ich danach dann schon viel bessere Laune und hab mich ans Kochen gemacht. Heute gab es eine leckere  vegetarische Champignon-Brokkoli-Pfanne mit roten Linsennudeln. Und hier habe ich das Rezept für Euch: für ca. 2 Portionen, einfach zuzubereiten in ca. 25 Minuten, zuckerfrei, lactosefrei, vegan

Zutaten:

.300 g rote Linsennudeln .300 g Brokkoli . 150 g braune Champignons (geputzt und in Scheiben geschnitten) . 2 Stangen Frühlingszwiebeln(geputzt und in feine Ringe geschnitten) . 3 EL Mais, abgetropft .  2 EL frischer geriebener Ingwer . 2 Knoblauchzehen . 2 EL Agavensirup . 1 TL Sesamöl . 2 TL Sesamsamen . 6 EL Sojasauce . Erdnussöl . 3 EL Kokosmilch . 1/4 TL Kurkuma . 2 Spritzer Zitronensaft

Zubereitung:

.Den Brokkoli und die Frühlingszwiebeln waschen und danach den Brokkoli in einzelne Röschen und die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.

.den Knoblauch schälen und durchpressen

.Dann die Sojasauce, die Kokosmilch, das Sesamöl, den Agavensirup in die Tasse geben und alles gut vermischen

. jetzt die Sesamsamen in der großen Pfanne leicht anrösten und zur Seite stellen

.Nun die roten Linsennudeln nach Packungsanleitung zubereiten

.während dieser Zeit etwas Erdnussöl in der Pfanne erhitzen und den Brokkoli und die Pilze scharf darin anbraten und nach 5 Minuten den Ingwer, dann den Knoblauch, den Mais und kurz danach die Sojasaucenmischung dazugeben und noch mal 5 Minuten weiterköcheln lassen. Ab und zu umrühren nicht vergessen. Nun noch mit Kurkuma abschmecken. Dann die nudeln zugeben und ca. 2 Minuten ziehen lassen.

.Jetzt die Masse auf den Tellern verteilen und mit Frühlingszwiebelringen  und geröstetem  Sesam bestreut servieren.

Guten Appetit 🙂