Schnelle Thai- Curry- Suppe mit Hühnchen

Schnelle Thai- Curry- Suppe mit Hühnchen

  • Hallo ihr Lieben, heute musste es mal wieder etwas schneller gehen, da ich seit ein paar Tagen ziemliche Schmerzen im Rücken habe. Aber lecker und gesund sollte es trotzdem sein. Und da ich die thailändische Küche liebe und das Wetter zur Zeit auch nicht gerade super schön und warm ist, sondern eher das Gegenteil, habe ich mich für diese schnelle Thai- Curry-Suppe mit Hühnchen entschieden. Sie schmeckt total lecker, wärmt von innen und ist auch noch gut für die schlanke Linie. Da ich höchstens 1-2 mal die Woche Fleisch esse, bzw. Geflügel oder Fisch esse, kommt es bei mir meistens am Wochenende auf den Tisch und dann selbstverständlich nur in Bio- Qualität, da ich Tiere liebe und ich möchte, dass es ihnen so gut wie möglich geht, wenn ich sie schon esse. Ausserdem bekommen diese Tiere auch kein genmanipuliertes Getreide zu fressen, was meiner Gesundheit auch wieder zu Gute kommt.

Hier nun zum REZEPT:

Ihr braucht dazu:

  • 1 EL Olivenöl
  • 1 mittelgroße Schalotte, fein gehackt
  • 1 TL frisch geriebenen Ingwer
  • 3 Knoblauchzehen, gepresst
  • 4 gehäufte EL grüne Currypaste
  • 6 Tassen würzige Gemüsebrühe
  • Saft von einer Limette
  • 400 ml Kokosmilch
  • 1 Packung Reisnudeln
  • Basilikum, frisch, eine Handvoll
  • und Basilikum, getrocknet, 2 Prisen
  • Koriandergewürz , 1 TL und
  • ein bisschen frischen Koriander zum Servieren
  • 2 Frühlingszwiebeln, in  feine Ringe geschnitten

ANLEITUNG:

  1. Das Olivenöl und die Schalotte bei mittlerer Hitze in einen großen Topf geben und 5 Minuten unter gelegentlichem Umrühren anbraten.
  2. Dann den Ingwer, Knoblauch und grüne Currypaste einrühren und ca. 30 sec köcheln lassen
  3. Danach fügen Sie die Gemüsebrühe, Wasser, Limettensaft und Nudeln hinzu. Nun die Hitze auf hoch stellen und zum Kochen bringen
  4. Nun die Kokosmilch und das Hühnchen einrühren und die Hitze auf mittlere runterreduzieren und 10 Minuten köcheln lass
  5. nun die Nudeln testen
  6. Dann das Basilikum und den frischen Koriander unterrühren, genauso die Frühlingszwiebeln und die Suppe mit Salz, Pfeffer, Koriander und Basilikum abschmecken.

Dieses Rezept von Salt and Lavender  habe ich etwas abgewandelt , ist in ca. 20 Minuten fertig  und reicht für 4 Portionen